Tauchen in Spanien

Das Wesentliche in Kürze

Malta ist in Sachen Tauchen für Anfänger, Fortgeschrittene und technische Taucher geeignet. Seine Riffe, Wracks und Höhlen sind entweder von der Küste oder mit dem Boot zu erreichen. Einer der beliebtesten Tauchplätze Maltas ist das Blue Hole welches sich an der Westküste von Gozo befindet. Der Tauchgang startet in einem Becken bei 12 Meter und führt durch eine Felsspalte. Es wird Dich der mediterraner Papageienfisch – leuchtend orange mit silbernen und gelben Markierungen auf den Tauchgängen begleiten, was ein wahnsinns Erlebnis ist. Fortgeschrittene Taucher können die atmosphärischen Wasserreflexionen in den tieferen Höhlen bewundern. Im Norden befindet sich Cirkewwa mit herrlichen Riffen und flachen Plateaus bis 12 Meter. Durchgänge und Felsbögen leiten Dich zu der 18 Meter hohen Madonnenstatue, wo Skorpionfische ihren Lebensraum gefunden haben. Solltest Du noch kein Wracktauch-Brevet haben, ist dies der perfekte Ort um dieses zu erlangen.

    Advanced Open Water Diver

    Tauchkurse

    Mit dem Advanced Open Water Diver hast Du die Gelegenheit, den Weg Deiner Weiterbildung optimal auf Deine Tauchinteressen abzustimmen. Nachdem Du den Beginnerkurs absolviert hast, kannst Du sofort im Anschluss den Advanced Open Water Diver machen. Die beste Möglichkeit, zusammen…

    Preis 390,00 

      Bubblemaker

      Tauchkurse

      Das Bubblemaker Programm ist für Kinder ab 8 Jahren die aufregende Einführung in die Welt des Tauchens und ist prall gefüllt mit Unterwasseraktivitäten. Es schafft für Kinder die Möglichkeit, unter Wasser Abenteuer, Entdeckungen und Aufregung zu erleben. Über dies hinaus…

      Preis 75,00 

        Discover Scuba Diver

        Tauchkurse

        Du hast schon immer mal darüber nachgedacht, die Unterwasserwelt zu entdecken und willst nicht gleich einen kompletten Tauchkurs machen, dann bist Du beim Discover Scuba Diving Programm genau richtig. Hier kannst Du beim Schnuppertauchen herausfinden, ob Dir das Tauchen Spaß…

        Preis 79,00 

        Wo wird getaucht

        Interessante Tauchziele

        Ċirkewwa
        Landtauchgang mit Riffen auf flachen Plateaus bis zu 12 Meter. Wundervolle Bögen und Durchgänge bringen Dich zu einer 18 Meter hohen Madonnenstatue, wo giftige Skorpionfische um Vergebung beten. Mit viel Glück begegnen Dir hier auch Drückerfische. Fortgeschrittene Taucher können vom Plateau bis auf 30 Meter gehen. Aufgrund der Topographie des Standortes ist es für Nachttauchgänge sehr zu empfehlen.

        Comino
        Wracktauchen vor der Küste von Comino ist ein ganz besonderes Erlebnis. Hier liegt das versenkte P-31 Patrouillenboot in einer Tiefe von nur 18 Metern. Echsenfische haben an diesem Platz ein Zuhause gefunden. Fortgeschrittene Taucher können Um El Faroud erkunden, einen 115 Meter langen, 10.000 Tonnen schweren Tanker, der 1998 im Hafen von Valletta sank.

        Beste Jahreszeit

        Zu welcher Jahreszeit gehe ich am besten in Malta Tauchen

        Das mediterrane Archipel von Malta liegt im Süden von Sizilien und mit Wassertemperaturen von bis zu durchschnittlich 15 ° Celsius im Januar ist Tauchen das ganze Jahr über optimal.

        Buche Deine Tauchreise direkt bei uns: Call +49 157 9232 4008

          Mittelmeer Tauchsafari

          Tauchreisen

          Die Guides zeigen Dir die besten Tauchplätze, begleiten Dich bei all Deinen Tauchgängen und Du kannst Wracktauchen oder tiefe Tauchgänge machen, auch Tauchgänge in niedrigen Tiefen sind durch die Artenvielfalt ein einzigartiges Highlight bei Deiner Tauchreise. Auf der Sir Robert…

          Preis 1.400,00 

            Tauchreise Südspanien

            Tauchreisen

            Tauche ab in einem phänomenalen Meeresschutzgebiet, welches von zahlreichen bizarren Felsformationen gezeichnet ist, die den optimalen Lebensraum für Unterwasserlebewesen darstellen. Ein wahres Mekka für Unterwasserfotographie und Videographie. Um die Region Cartagena findest Du rund 30 Wracks, welche betauchbar sind von…

            Preis 299,00 

            Unterwasser Flora & Fauna

            Die warmen Mittelmeergewässer rund um Malta beheimaten eine große Vielfalt an Fauna, Flora und Fisch. Die Meeresgründe sind vorwiegend Seegraswiesen, in welchen sich Lippfische verstecken. Orange und rote Seesterne durchqueren langsam die Felsen während ein Oktopus versucht sich der schützend der Farbe des Felsens anzupassen. Während der Sommerzeit kannst Du Seepferdchen finden und mit ein wenig Glück den Balztanz dieser beobachten. Zackenbarsche tummeln sich entlang den Felsspalten, Muränen verstecken sich in Spalten, und Rotbarben graben mit ihren Schnurrhaaren nach Nahrung im Sand. Die optimalen Sichtweiten sorgen für hervorragende Fotografie, also denk daran eine Kamera mitzubringen und alles aufzunehmen was Dir begegnet.

            Das Land

            Nur die Inseln Malta, Gozo und Comino sind bewohnt und alle drei bieten Küsten- und Bootstauchgänge sowie eine 5000 Jahre alte Architekturgeschichte. Die Hauptstadt Valletta wurde in den 1980er Jahren von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Trotz der vielen Befestigungsanlagen und der barocken Architektur, der Kirchen und zahlreichen Paläste ist Valetta eine Stadt, die sich vor der Moderne “versteckt”. Du kannst gemütlich die moderne Küche am Wasser genießen oder die Musik und einen Drink in den Nachtclubs zu Dir nehmen. Als größte der bewohnten Inseln bietet Malta zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten für jedes Budget. Wenn Du nach einem ruhigen Herberge suchst, dann solltest Du auf die Insel Comino. Die Menschen in Valette sind aufgeschlossen und freundlich und nehmen Dich gerne in ihrer Stadt auf.

            Weitere Attraktionen

            An der Küste im Süden befindet sich Mnajdra und sein megalithischer Tempelkomplex aus Kalkstein. Die Fassade des dritten Tempels ist intakt und könnte vor über 5000 Jahren gebaut worden sein. An der Südostküste liegt Marsaxlokk sowie der zweitgrößte Naturhafen Maltas. Sonntags findet hier der größte Fischmarkt Maltas statt. Marsaxlokk ist für seine hervorragenden Fischrestaurants bekannt. Die Malteser haben eine Tradition für Feste, bei denen jede Pfarrei ihren Schutzheiligen feiert. Die Prozessionen führen durch die bunt geschmückten Straßen der alten Städte.